Senioren Ü34

2014/15

Spielklasse: Stadtliga  
Trainer:    
Co-Trainer: Dr. Winfried Böhlmann  
Mannschaftsleiter: Lutz Nietzschmann  
Trainingszeiten: Mittwoch: 18:30 - 20:00

25.8.15 Die "alten" Herren sind jetzt Ü33 und starten Ende August

Samstag, 29.8. um 13 Uhr bei unserer Ü33 zu Gast: VFB ZWENKAU 02 Ü33 I. Alles beim Alten bei unseren Altherren? Wir sprachen mit dem Trainer Klaus-Dieter Sarnes. 

Interview mit Dieter Sarnes, Trainer unserer Altherren

Die Punktspiele der Altherren beginnen am 29. August. Wie schätzt Du den Stand der Vorbereitung unseres Teams ein?
Zuerst einmal möchte ich dem neuen Trainerteam und der gesamten 1. Mannschaft für die neue Saison alles Gute wünschen und das sie die gesteckten Ziele erreichen. Die Vorbereitung der Altherren  ist noch in vollem Gange und die Abgänge mit André Wohlfahrt und Uwe Grosch können wir mit den Neuzugängen Alex Wiese (bisher 2. Mannschaft) und Mario Lama ganz gut kompensieren. Die Einstellung in der Mannschaft ist sehr gut und in welch anderem  Verein kann  man schon feststellen, dass durchschnittlich und regelmäßig 16 bis 20 Spieler aktiv am Training teilnehmen. Hinzu kommt, daß wir für unsere Mannschaft einen neuen Sponsor gefunden haben, so dass auch im Umfeld des Teams in der neuen Saison ein paar Dinge mehr bewegt werden können. 

Gibt es noch „offene Baustellen" und wenn ja wie sollen diese zugemacht werden?
„Baustellen“ wird es in einer Saison immer geben und in der Vorbereitung und über den gesamten Zeitraum unserer Pflichtspiele müssen wir permanent daran arbeiten unser Torverhältnis positiver zu gestalten als es sich  in der vorherigen Spielzeit dargestellt hat. Um dies zu verbessern, ist es wichtig, dass vor allem die Führungsspieler zu den Spielterminen anwesend sind. Immer wird das nicht möglich sein, doch auf Grund der Größe unseres Kaders können wir in bestimmten Situationen sehr flexibel reagieren und manche Positionen gleichwertig besetzen. Grundsätzlich ist es aber so, dass die besagten „Baustellen“ für uns kein Problem darstellen, sondern das sind Dinge und Entwicklungen denen wir uns stellen und gemeinsam mit Lutz Nietzschmann, Winfried Böhlmann und unserem Kapitän Jens Zausch Veränderungen herbei führen, die der ganzen Mannschaft helfen.

Wie schätzt Du das Niveau der Stadtliga Altherren ein?
Das Niveau in der Stadtliga  Ü33  verbessert sich von Jahr zu Jahr und ist aus meiner Sicht in den letzten Jahren vornehmlich durch Mannschaften wie Markranstädt, LVB und Taucha geprägt worden. Ohne das jedoch über zu bewerten konnten wir in der vergangenen Saison den sogenannten Großen, zu denen mit Sicherheit auch Stötteritz gehört, auch ab und zu einen „Nadelstich“ verpassen. Zu bemerken ist auch, dass es nicht entscheidend ist das sich in einer Mannschaft viele „Renner“ und „junge Leute“ befinden, sondern welche fußballerische Ausbildung der Einzelne bisher in seinen Leben genossen hat. Denn Dinge mit „F“ verlernt man einfach nicht.

Welches Ziel hat die Altherren im kommenden Spieljahr?
An dieser Stelle wünschte ich mir, daß die Genesung unseres Spielers Torsten Adler schneller voran geht, damit er uns bald wieder zur Verfügung stehen kann.  Wenn man die letzte Saison mal so Revue passieren läßt, war sicher noch etwas mehr drin als letztendlich der 9. Platz. Das sehr gesunde Klima in der Mannschaft, das Engagement im Training, der Humor aber auch die Auseinandersetzung mit Fragen, die mit der Verbesserung unserer Leistung zu tun haben können in dieser Saison sicher dazu beitragen, dass wir uns am Ende eventuell so zwischen Platz 5 und Platz 8 befinden. Ja, wir werden auch Veränderungen in der Mannschaft durchführen, über die ich aber hier und jetzt noch nicht sprechen möchte. Wir freuen uns auf die Saison und werden auch im Pokal versuchen, soweit wie möglich zu kommen.

Danke für das Interview und viel Erfolg bei den Punktspielen.
Rolf Beyer

interhyp
Foto Herbst
WOSZ
Bad Brambacher
Leipziger Dachdeckerei Erbse & Hahndorf
Küpper & Partner
Portground
Gebauer
Fahrschule Barthold
Rene Wolter Vermögensberatung
City Concept Leipzig
Versicherungsagentur Sven Gerasch
Lohnsteuerhilfeverein Cencus e.V.
M4Energy eG